top of page

con:trust besteht aus den preisgekrönten Akkordeonisten, Komponisten und Pädagogen Marius Staible und Daniel Roth und ist eine 2016 gegründete aufgeschlossene künstlerische Zusammenarbeit, die immer wieder innovative Projekte realisiert. Die beiden Musiker gehören dank der großen Bandbreite und Flexibilität ihres Instrumentes zu den gefragtesten Bühnenkünstlern Deutschlands. 

Ihre Arbeit beinhaltet ihren musikalischen Beitrag zu choreografischer Performance, Licht und bildender Kunst sowie Filmmusik. 2017 wurde das Duo erster Preisträger in den internationalen Kammermusikwettbewerben „Val Tidone“ und „Tino Anguissola Scotti“ in Italien. Es folgten Konzertreisen in die Tschechische Republik und nach Israel.

In der Corona-Pandemie erlangten Staible und Roth durch ihre Tonaufnahmen und Videoprojekte große Reichweite auf Social-Media Plattformen wie Instagram, Tik Tok und YouTube. Zudem veröffentlichte das Duo eine CD mit Uraufführungen verschollener Kompositionen der Loheland-Gymnastik. Ihre Kompositionen wurden beim MDR Thüringen – Das Radio und bei Deutschlandfunk Kultur ausgestrahlt. 2022 initiierte das Duo zusammen mit dem Verein "Live Music Not Weimar e.V." das Projekt "Kopfkino", bei welchem die Musiker zusammen mit Strafgefangenen in der JVA Hohenleuben ein gemeinsames Konzert in Greiz aufführten. "Kopfkino" wurde anschließend bei ARD und ZDF portraitiert. Das Duo erhielt für seine besonderen musikalischen Leistungen an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT den Franz Liszt Preis 2022. 

Marius Staible Akkordeonduo con:trust Akkordeon

Marius Staible erhielt von 2001 bis 2016 Akkordeonunterricht bei Stephan Bahr und wurde in dieser Zeit auf nationaler Ebene insgesamt über 50 Mal ausgezeichnet. Seit 2016 studiert er bei Claudia Buder an der Musikhochschule FRANZ LISZT in Weimar. 2021 wurde er erster Preisträger des internationalen Akkordeonwettbewerbs in Vilnius. Staibles preisgekrönte Komposition Unplugged3 ist als Pflichtstück für Wettbewerbe in ganz Europa etabliert. Marius Staible arbeitet eng mit KomponistInnen der Neuen Musik zusammen und initiierte bereits zahlreiche Uraufführungen in ganz Deutschland und darüber hinaus 2022 auch in New York. 

Daniel Roth Akkordeon Akkordeonduo con:trust

Daniel Roth studierte Akkordeon und Musiktheorie bei Ivan Koval, Claudia Buder und Veli Kujala in Weimar und Helsinki. Der junge Musiker komponierte und arrangierte Stücke für zahlreiche Bands, SchülerInnen und InterpretInnen des Akkordeons. Roth hält Vorträge und Seminare im Bereich Musiktheorie und Jazz und steht in engem Kontakt zu der klassischen und unterhaltenden Musikszene in Deutschland, Finnland, Russland, Frankreich und den Vereinigten Arabischen Emiraten. 2023 erhielt Roth den ersten Preis des internationalen Akkordeonwettbewerbs "accordions-nous.org" in der Kategorie Senior Variety in Belgien.

97DB17DB-97EA-4A61-8E2F-D75D8485DC32.JPEG

Die Geschichte des Duos

Wie fing alles an? Wie unterschiedlich sind sie wirklich? Worin liegt der Kontrast und worin das Vertrauen? Hier findest Du Einblicke in die mittlerweile 15 jährige Bekanntschaft des Duos. 

Ganz am Ende findest Du außerdem die Lebensphilosophie der beiden Musiker, die sich heute noch in ihrer Musik wiederfinden lässt.

Akkordeonduo con:trust
Akkordeonduo con:trust
Akkordeonduo con:trust
Akkordeonduo con:trust
Akkordeonduo con:trust
Akkordeonduo con:trust

Kontakt

Booking: Laura Jung

Tel: +49 176 43346737

Email: info.contrustmusic@gmail.com

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR

BKM_Neustart_Kultur_Wortmarke_pos_RGB_RZ.jpg
bottom of page